Seite wählen
Kreuzfahrt-Spezial für Rollstuhlfahrer

Kreuzfahrt-Spezial für Rollstuhlfahrer

Das Interesse an Kreuzfahrten, dieser wunderbaren Art des Reisens, ist ungebrochen. Viele Menschen lassen den Alltag hinter sich, stechen in See und brechen zu neuen Abenteuern auf.

Nun gibt es im weltweiten Meer der Informationen jede Menge Seemannsgarn, enthusiastische Reiseberichte und tolle Bilder. All das macht Lust auf Meer. Der HandiCaptain beteiligt sich ausgiebig daran, wohlwissend dass handfeste Infos für Menschen mit Handicap unentbehrlich sind.

Deswegen gibt es nun dieses Kreuzfahrt-Spezial. Mit den kompakten Informationen kannst du eher einschätzen, ob eine Kreuzfahrt für dich in Frage kommt, was dich erwartet und welcher Anbieter dich anspricht.

Insgesamt habe ich 12 Anbieter angeschrieben und 20 Fragen gestellt. Fragen, die speziell für Rollstuhlfahrer relevant sind. Acht Unternehmen haben ihre Angaben engagiert beigesteuert, mich mit Antworten und Bildmaterial versorgt. An dieser Stelle ein herzliches „Danke schön“ an alle Teilnehmer.

Diese Anbieter haben leider auf die Anfrage nicht reagiert:
Phoenix Reisen, Norwegian Cruise Line, Royal Caribbean, A-ROSA.

20 Fragen zur Barrierefreiheit

Anbieter1 | Gestatten Sie die Mitnahme von Rollstühlen aller Art oder gibt es Beschränkungen, z. B. bei Gewicht, Größe, Art der Batterie …?
AIDAIn der Regel besteht die Möglichkeit der Mitnahme eines Elektro-Rollstuhls. Bedarf jedoch der ausdrücklichen Genehmigung durch AIDA Cruises und der jeweiligen Fluggesellschaft. Nassbatterien sind aus Sicherheitsgründen leider nicht zulässig.
Batterien wie folgt sind gestattet: Trockenbatterien, Gelbatterien und Lithium Ionen Akkus.
TUI CruisesRollstühle mit einem Gewicht können bis zu einem Gewicht von 200 kg mitgeführt werden, müssen aber vorher angemeldet werden. Bei Mobilitätshilfen mit einem Eigengewicht von mehr als 200 kg ist eine Freigabe seitens des Schiffes erforderlich.
MSCJa. Dies muss vorher per „Special Need“-Formular angemeldet sein. Falls es sich um einen zusätzlichen elektronischen Rollstuhl handelt, muss dieser wie ein Gepäckstück an Bord gebracht werden. (Auch hier per Special Need Formular mit einer ausführlichen Beschreibung).
COSTAKeine Angabe
Hapag-LloydNur Rollstühle mit „Normalmaßen“ können an Bord verwendet werden.
HurtigrutenDie Mitnahme von Rollstühlen im Standardmaß, der zusammengeklappt werden kann, sind gestattet. Ein Rollstuhlfahrer muss immer eine Begleitperson bei einer Reise mit Hurtigruten dabei haben.
Color LineDie Rollstühle müssen durch die Türen passen – wobei die Türbreite bei 85 cm, zum Badezimmer bei 80 cm liegt. Es gibt keine Beschränkungen auch für die größeren E-Rollstühle.
CunardRollstühle aller Art können mit an Bord gebracht werden. Vor Reiseantritt werden Gäste, die einen Rollstuhl mit an Bord bringen, gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, sodass bestmöglich auf ihre Bedürfnisse eingegangen werden kann.

AIDAprima in Hamburg | Foto: AIDA Cruises

Organic SPA, AIDAprima | Foto: AIDA Cruises

Anbieter2 | Sind Ihre Schiffe mit barrierefreien Kabinen ausgestattet?
AIDAAIDAcara
Meerblickkabinen bis max. 2 Personen / Kabinen: 6136, 6237
Meerblickkabinen mit eingeschränkter Sicht bis max. 2 Personen / Kabinen: 6137, 6238, 7117, 7118, 7217, 7218
AIDAvita/ aura
Meerblickkabine bis max. 2 Personen / Kabine: 6240
Meerblickkabinen mit eingeschränkter Sicht bis max. 2 Personen / Kabinen: 7249, 6242, 6144
AIDAdiva/ bella/ luna/ blu/ sol/ mar
Meerblickkabine bis max. 3 Personen / Kabinen: 4134, 4234, 4122, 4222
Innenkabinen bis mx. 2 Personen / Kabinen: 4353, 4453, 4361, 4362, 4363, 4463, 4462
AIDAprima/ perla
Verandakabinen bis max. 4 Personen / Kabinen: 5170, 5173, 5180, 5181, 5270, 5273, 5280, 5281
Meerblickkabinen bis max. 3 Personen / Kabinen: 4111, 4112, 4211, 4212
Innenkabine bis max. 2 Personen / Kabinen: 4328, 4331, 4335, 4337, 4358, 4428, 4431, 4433, 4436, 4458
TUI CruisesAn Bord gibt es unterschiedliche barrierefreie Kabinen. Einzelheiten finden Sie über folgenden Link: https://tuicruises.com/barrierefrei-reisen/kabinen/
MSCJa. Es gibt auf jeder Schiffsklasse barrierefreie Kabinen. Auf unseren Flaggschiffen gibt es auch barrierefreie Kabinen im MSC Yacht Club, unserem „Schiff-im-Schiff“ Bereich.
COSTAAlle Schiffe der Costa Flotte sind behindertengerecht ausgestattet. Somit gibt es keine Einschränkungen für Gäste mit Behinderung bei der Wahl der Kreuzfahrtroute.
Hapag-LloydHapag-Lloyd Cruises ist als Veranstalter erstklassiger Kreuzfahrten stets darum bemüht, den Anforderungen aller Passagiere gerecht zu werden. Die EUROPA, die EUROPA 2, die HANSEATIC und die BREMEN verfügen über Suiten, die behindertengerecht eingerichtet sind.
HurtigrutenJa, folgende Hurtigruten Schiffe verfügen über Kabinen mit rollstuhlgerechter Ausstattung:
·         MS Trollfjord à 4 Kabinen
·         MS Finnmarken à 3 Kabinen
·         MS Nordnorge à 3 Kabinen
·         MS Nordlys à 3 Kabinen
·         MS Kong Harald à 3 Kabinen
·         MS Vesterålen à 1 Kabine
·         MS Richard With à 3 Kabinen
·         MS Polarlys à 3 Kabinen
·         MS Nordkapp à 3 Kabinen
·         MS Spitsbergen à 2 Kabinen
·         MS Midnatsol à 4 Kabine
·         MS Fram à 2 Kabine
·         MS Roald Amundsen (Fertigstellung 2018) à 7 Kabinen
·         MS Lofoten und MS Nordstjernen verfügen nicht über Kabinen mit rollstuhlgerechter Ausstattung.
Color LineJa. Diese Kabinen bieten ausreichend Platz für einen Rollstuhl und sind auf die Bedürfnisse von Personen mit Handicap ausgerichtet. Die Kabinen sind frei von Schwellen, und die Türen sind breit genug für einen Rollstuhl. Zudem gibt es automatische Türöffner und Notfall-Buttons über den Betten.
Darüber hinaus verfügen die Kabinen über die Möglichkeit, einen mobilen Lifter am Bett anzubringen. Dieser muss vom Kunden allerdings eigenständig mitgebracht werden.
CunardAuf der Queen Victoria sind 3 Suiten, 14 Balkonkabinen und 3 Innenkabinen behindertengerecht ausgestattet und mit dem Rollstuhl befahrbar.
Auf der Queen Elizabeth sind es ebenfalls 3 Suiten, 14 Balkonkabinen und 3 Innenkabinen.
Auf der Queen Mary 2 sind es 8 Suiten, 14 Außenkabinen, 3 Balkonkabinen und 7 Innenkabinen.
Anbieter3 | Sind die barrierefreien Kabinen mit höhenverstellbaren WC, Waschbecken und Betten ausgestattet?
AIDADuschvorhang, Duschsitz klappbar+Haltegriffe im Duschbereich und neben WC
Toilettensitzerhöhung vorhanden, aber anmeldepflichtig. Es gibt keine höhenverstellbaren Betten.
Die Duschfläche ist ebenerdig und befahrbar. Es gibt einen Duschvorhang.
Der Duschsitz ist klappbar und es gibt Haltegriffe im Duschbereich sowie neben dem WC.
Die WC-Sitzhöhe ist ca. 45 cm.
Das Waschbecken ist weitestgehend unterfahrbar, die Höhe kann individuell verstellt werden.
Die Fließen im Bad sind rutschhemmend.
TUI CruisesAlle unsere barrierefreien Kabinen verfügen über ein barrierefreies Bad. Der Zugang erfolgt durch eine Tür bzw. eine Schiebetür. Die barrierefreien Badezimmer verfügen über eine ebenerdige Dusche mit klappbarem Sitz, Handläufen im Dusch- und Toilettenbereich, einem Notfalltelefon mit direkter Verbindung zur Rezeption (Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2) bzw. einem Notfallschalter und einem Notfalltelefon auf den Neubauten, ein höher angebrachtes WC sowie ausreichend Platz für die Benutzung mit einem Rollstuhl. Zudem ist das Waschbecken mit einem Rollstuhl unterfahrbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Toilettensitzerhöhungen sowie Duschhocker kostenfrei an der Rezeption auszuleihen.
MSCNein. Die Kabinen sind barrierefrei, aber das WC, Waschbecken und Bett kann man nicht verstellen. Diese sind von Haus aus aber niedriger.
COSTANein. Die Breite der Badezimmertür beträgt zwischen 81 - 93 cm. Die Einfahrt in das Badezimmer ist ebenerdig. Es gibt einen Duschvorhang und einen klappbaren Duschsitz sowie Haltegriffe im Duschbereich und neben dem WC. Die WC-Sitzhöhe ist ca. 42 - 46 cm, ein WC-Stuhl kann vor Reiseantritt angefragt werden.
Die Betten haben eine Höhe von ca. 51 – 60 cm. Üblicherweise stehen die Betten in den behindertenfreundlichen Kabinen getrennt. Mit den meisten gängigen Rollstuhlstützfüßen ist es nicht möglich, die Betten zu unterfahren. Sie finden unter dem Bett aber Stauraum für Taschen und Koffer.
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenWC und Waschbecken sind in der Regel nicht höhenverstellbar. In der Regel sind die Betten in den Kabinen mit rollstuhlgerechter Ausstattung höhenverstellbar. Da bis dato nicht von allen Schiffen eine entsprechende Rückmeldung vorliegt, diesen Punkt bei Buchung ansprechen.
Color LineDie Handicap-Kabinen haben breitere Türen (Eingang 85 cm / zum Bad 80 cm), keine Türschwelle, ein mit ca. zwei Quadratmetern etwas größeres Bad mit Standard- Behindertenausstattung wie z.B. Griffen, höherer Toilette und einer Sitzmöglichkeit in der Dusche.
CunardDie barrierefreien Kabinen sind mit breiteren Kabinentüren und Badezimmertüren ausgestattet. Zudem bieten sie genügend Platz, um mit dem Rollstuhl problemlos zu rangieren.
Die Badezimmer sind Nasszellen mit befahrbarer Türschwelle und Haltegriffen neben der Dusche und der Toilette sowie einem Duschsitz, der bei Bedarf ausgeklappt werden kann.
Alle barrierefreien Balkonkabinen haben einen mit dem Rollstuhl befahrbaren Zugang zum Balkon.

Barrierefreie Außenkabine auf MeinSchiff 3 | Foto: TUI Cruises

Anbieter4 | Sind alle Decks, Restaurants, Bars, Shops barrierefrei zugänglich?
AIDAEs sind fast alle öffentlichen Bereiche mit Rollstuhl erreichbar ( unterschiedlich von Schiff zu Schiff )

AIDAprima, AUßER:
- Übergang von Lanai Deck 7 (außen) zu Lanai Deck 8 (außen) -> Treppenstufen
- Übergang auf Deck 8 vom Theatrium zu den Lanaikabinen (3 STufen auf dem Gang)
- Volleybaldfeld auf Deck 16 (hat keinen Zugang über die Aufzüge)
- offener Deckbereich vorn auf Deck 17/18 (FKK Bereich)
- AIDA Racer / Wasserrutschen / Eingang auf Deck 17 mit Zugang über Treppenstufen über 2 Decks (von Deck 15 auf Deck 17)
- wenn nicht, wird es eine entsprechende Beschilderung geben oder eine Klingel, bei der Hilfe angefordert werden kann
- alle Türen zu den offenen Decks sind automatische Türen und schwellenlos
- Die Pools sind für Rollstuhlfahrer nur mit Hilfe zugänglich, da einige Stufen bewältigt werden müssen. Ausnahme ist der Hauptpool (Deck 16 Beach Club), bei dem auf Nachfrage eine technische Hilfe (Hubvorrichtung) angeboten werden kann.

Nahezu alle öffentlichen Bereiche an Bord wie Bars, Restaurants, Lifte, Außendecks, öffentliche WCs und Kabinen sind barrierefrei erreichbar und mit einer Orientierungsbeschilderung in Profil- und Brailleschrift ausgestattet.
Hinweis: Leider befinden sich auf AIDAcara keine öffentlichen behindertengerechneten Toiletten. Aktuell ist nicht geplant in dem Bereich ein Umbau vorzunehmen.

Für Rollstuhlfahrer sind folgende Bereiche wegen baulicher Einschränkungen nur mit Hilfe erreichbar:

AIDAdiva/AIDAbella/AIDAluna/AIDAblu/AIDAsol/AIDAmar/AIDAstella:
Pool und Whirlpools inkl. Duschen
Deck 11 4-D Kino Cinemare
Deck 12 Hype
Deck 14 Sportdeck
Deck 15 FKK-Bereich und oberer Innenbereich der Wellness-Oase
AIDAcara:
Pool und Whirlpools inkl. Duschen
Deck 11 Freibereich und Anytime Bar, öffentliche Toiletten
AIDAvita/AIDAaura:
Pool und Whirlpools inklusive Duschen
Deck 12 FKK-Bereich (eine öffentliche Toilette auf Deck 8 vorn ist barrierefrei erreichbar)

Informationen zu den Aufzügen/Liften:
AIDAdiva/AIDAbella/AIDAluna/AIDAblu/AIDAsol/AIDAmar/AIDAstella:
Es gibt 10 Passagieraufzüge, 6 im vorderen und 4 im hinteren Treppenhaus. Die Decks 3–12 sind darüber erreichbar. Die Kapazität beträgt jeweils max. 1 Rollstuhl und ca. 3–4 Personen. Die Türbreite (lichte Weite) beträgt ca. 90 cm, die Tiefe des Fahrstuhls ca. 147 cm und die Breite ca. 144 cm. Es gibt senkrechte Bedienungsschalter bis 135 cm Höhe. Deck 14 ist mit einem Treppenlift vom Außenbereich Deck 12 (AIDAdiva/AIDAbella/AIDAluna) bzw. über den Spa-Bereich (AIDAblu/AIDAsol/AIDAmar/AIDAstella) erreichbar.

AIDAcara:
Es gibt 5 Passagieraufzüge, 2 im vorderen und 3 im hinteren Treppenhaus. Die Decks 3 bis 10 sind darüber erreichbar. Die Kapazität beträgt jeweils max. 1 Rollstuhl und etwa 3–4 Personen. Die Türbreite (lichte Weite) ist ca. 100 cm, die Tiefe ca. 150 cm. Es gibt senkrechte Bedienungsschalter bis 110 cm Höhe.

AIDAaura/AIDAvita:
Es gibt 6 Passagieraufzüge, 4 im vorderen und 2 im hinteren Treppenhaus. Die Decks 3–11 sind darüber erreichbar. Die Kapazität beträgt jeweils max. 1 Rollstuhl und etwa 3–4 Personen. Die Türbreite (lichte Weite) der vorderen Aufzüge ist ca. 88 cm, die der hinteren ca. 99 cm, die Tiefe ca. 147 cm. Es gibt senkrechte Bedienungsschalter bis 135 cm Höhe.
TUI CruisesAn Bord sind die Restaurants, Shops und Bars alle barrierefrei zugänglich.
MSCJa. Der einzige Bereich, der nicht barrierefrei zugänglich ist, ist der „Top 16“- bzw. „Top 18“-Sonnendeck-Bereich.
COSTANahezu alle öffentlichen Räume sind für Rollstuhlfahrer zugänglich und unsere geschulten Mitarbeiter stehen immer zur Verfügung, um Gästen mit Behinderung einen komfortablen und sicheren Weg zu zeigen.
Hapag-LloydAlle öffentlichen Räume sind auch mit Rollstuhl zugänglich.
HurtigrutenWenn sich der Gast in den öffentlichen Bereichen im Innenraum des Schiffes bewegt sind alle Bereiche barrierefrei zugänglich. Beim Übergang vom Innen- zum Außenbereich Decks muss aber eine Schwelle überwunden werden.
Color LineAlle Decks sind ohne fremde Hilfe mit dem Rollstuhl erreichbar.
Bars, Salons und Restaurants können von Rollstuhlfahrern ebenfalls eigenständig erreicht werden.
CunardAlle Cunard Schiffe sind mit Aufzügen, barrierefreien Zugängen zu den öffentlichen Räumlichkeiten und den meisten offenen Decks ausgestattet.
Gäste, die Hilfeleistungen an Bord und/oder an Land benötigen, dürfen nur zusammen mit einer Begleitperson reisen, die diese Hilfeleistungen erbringen kann. Die Besatzung kann leider keine entsprechenden Dienste anbieten.

Barrierefreie Kabine auf der Color Fantasy & Color Magic | Foto: Jallafilm, Tomas Bruce Dyrud

Barrierefreie Kabine auf der Color Fantasy & Color Magic | Foto: Jallafilm, Tomas Bruce Dyrud

Anbieter5 | Werden Tische für Rollstuhlfahrer in Buffet-Restaurant reserviert?
AIDARollstuhlfahrer und Gäste mit eingeschränkter Mobilität können an nahezu jedem Tisch, sowohl in den Buffet- als auch in den á la carte Restaurants, Platz nehmen. Während des Abendessens in den Buffet Restaurants haben wir dafür einige Tische in der Nähe des Buffets reserviert. Bleiben diese Tische 30 Minuten nach Öffnungszeit unbesetzt, stellen wir sie allen Gästen zur Verfügung. In unseren á la Carte-Restaurants können die Gäste vorab Reservierungen in ihrem persönlichen Online-Reiseplaner "MyAIDA" vornehmen.
TUI CruisesIn unserem Hauptrestaurant Atlantik sow ie in unserem Buffet - Restaurant Anckelmannsplatz sind Tische für Gäste mit eingeschränkter Mobilität und ihre Begleitung reserviert. Diese Plätze lieg en immer in der Nähe der Eingänge und sind auch mit einem Rollstuhl einfach erreichbar. Selbstverständlich können in allen unseren Restaurants & Bistros sowie Bars & Lounges Tische mit einem Rollstuhl erreicht werden.
MSCNicht automatisch, nur wenn der Gast es an der Rezeption anmeldet. Dann wird gefragt, wann das Buffet besucht wird und es wird entsprechend ein Tisch für ihn reserviert.
COSTAKeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenBei vorheriger Anmeldung können Tische entsprechend reserviert werden.
Color LineEine Tischreservierung ist immer an die vorherige Buchung von Mahlzeiten geknüpft. Auf Rollstuhlfahrer wird dabei natürlich Rücksicht genommen.
CunardNein?

Die EUROPA vor den Seychellen | Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Das Lido Café | Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Anbieter6 | Sind in Veranstaltungsbereichen (Theater, Kino …) reservierte Plätze für Rollstuhlfahrer vorgesehen?
AIDAIm Theater/Theatrium sind Stellplätze für Rollstuhlfahrer mit angrenzenden Sitzplätzen für Begleitpersonen reserviert.
TUI CruisesIn unserem Theater sind auf Deck 7 ( Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 ) bzw. auf Deck 4 und Deck 5 (Neubauten) Pl ätze für Gäste mit eingeschränkter Mobilität inklusive Begleitung reserviert.
MSCJa, im Theater gibt es immer Plätze, die für Rollstuhlfahrer reserviert sind. Diese sind auch gekennzeichnet.
COSTAkeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenEs gibt weder Theater- noch Kinosäle auf Hurtigruten Schiffen. Die Räume für die Vorträge der Expeditionsteams können von Rollstuhlfahrern in der Regel befahren werden.
Color LineIn der Show-Lounge sind Plätze für Rollstuhlfahrer vorhanden. Diese können vorab leider nicht reserviert werden.
CunardJa.
Anbieter7 | Sind Schwimmbecken vorhanden, die mit einem Lift ausgestattet sind?
AIDAGerne teilen wir Ihnen mit, dass sich auf Deck 15/16 auf AIDAprima Pools befinden.
Alle Pools sind für Rollstuhlfahrer nur mit Hilfe zugänglich, da einige Stufen bewältigt werden müssen.
Eine Ausnahme bildet hier der Hauptpool (Deck 16 Beach Club), bei dem auf Nachfrage eine technische Hilfe (Hubvorrichtung) angeboten wird.
Gerne sind die Kollegen an Bord behilflich unseren Gästen den Poollifter zu montieren.
TUI CruisesDie Schwimmbecken sind nicht mit einem Lift ausgestattet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus technischen Gründen keine Einstiegshilfen in den Pool und Whirlpool anbieten können.
MSCNein.
COSTAkeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenNein
Color LineLeider nein.
CunardAuf der Queen Mary 2 sind der Pavilion Pool und der Canyon Ranch Pool im Spa Bereich mit einer Hebevorrichtung ausgestattet (bis 134kg).
Auf der Queen Elizabeth sind der Pavilion Pool und der Lido Pool mit einer Hebevorrichtung ausgestattet (bis 140kg).
Auf der Queen Victoria ist der Pavilion Pool mit einer Hebevorrichtung ausgestattet (bis 140kg)

Queen Mary 2 im Geiranger Fjord | Foto: Cunard Line

Queen Victoria, Queens Room Dancing | Foto: Cunard Line

Anbieter8 | Sind Leihrollstühle verfügbar?
AIDAWir bieten einen kostenpflichtigen Rollstuhlverleih an Bord von AIDA an.
Es handelt sich hierbei um einen handbetriebenen und faltbaren Rollstuhl.
Unsere Gäste können diesen, nach Reisefestbuchung, über unseren Online Reiseplaner MyAIDA entsprechend buchen.
Buchbar ist dieser je nach Verfügbarkeit bis 4 Tage vor dem jeweiligen Reisebeginn. Wir empfehlen, die Reservierung so früh wie möglich vorzunehmen, da die Kapazität für die angebotenen Rollstühle sehr begrenzt ist.
An Bord wird eine Kaution in Höhe von 450 Euro auf dem Bordkonto berechnet, welche unsere Gäste bei Abgabe des Rollstuhls im einwandfreien Zustand selbstverständlich wieder zurück erstattet wird.
Folgende Gebühren werden zusätzlich berechnet (Hinweis: Als Tag zählt ein Zeitraum von 7:30-22 Uhr):
 
1 Tag 10 Euro, 3 Tage 25 Euro, 7 Tage 59 Euro, 10 Tage 83 Euro
Über MyAIDA kann der Rollstuhl jedoch nur für die komplette Reisedauer gebucht werden.
 
Wir bieten einen kostenpflichtigen Rollatorverleih an Bord von AIDA an.
Es handelt sich hierbei um einen faltbaren Rollator.
 
Unsere Gäste können diesen, nach Reisefestbuchung, über unseren Online Reiseplaner MyAIDA entsprechend buchen.
Buchbar ist dieser je nach Verfügbar bis 4 Tage vor dem jeweiligen Reisebeginn. Wir empfehlen, die Reservierung so früh wie möglich vorzunehmen, da die Kapazität für die angebotenen Rollatoren sehr begrenzt ist.
 
An Bord wird eine Kaution in Höhe von 220 Euro auf dem Bordkonto berechnet, welche unseren Gästen bei Abgabe des Rollators im einwandfreien Zustand selbstverständlich wieder zurück erstattet wird.
Folgende Gebühren werden zusätzlich berechnet (Hinweis: Als Tag zählt ein Zeitraum von 7:30-22 Uhr):
1 Tag  5 Euro, 3 Tage 13 Euro, 7 Tage  30 Euro, 10 Tage  42 Euro
Über MyAIDA kann der Rollator jedoch nur für die komplette Reisedauer gebucht werden.
TUI CruisesWir haben keine Leihrollstühle an Bord vorrätig.
MSCJa, aber diese sind nur für den Gebrauch an Bord vorgesehen. Man hinterlegt eine Kaution von 10 Euro an der Rezeption.
COSTAkeine Angabe
Hapag-LloydSie werden gebeten, Ihren eigenen Rollstuhl mitzubringen, da der bordeigene Rollstuhl ausschließlich für Notfälle bereitgehalten werden muss.
HurtigrutenNein
Color LineEs gibt keine Möglichkeit, Rollstühle oder manuelle Gehhilfen an Bord zu leihen.
CunardJa, es ist eine limitierte Anzahl an Leihrollstühlen vorhanden. Diese werden an Bord nach einem „First come, first serve“-Prinzip vergeben. Bei Bedarf sollte dies schon bei der Buchung erwähnt/abgeklärt werden.
Wir empfehlen jedoch, wenn möglich, einen eigenen Rollstuhl mitzubringen.

MSC Meraviglia | Foto: MSC Rights

Barrierefreie Kabine auf der MSC Meraviglia. Sie wird ab April 2018 ab Hamburg in See stechen. | Fotos: MSC Rights

Anbieter9 | Gibt es einen Preisnachlass für Begleitpersonen?
AIDAErmäßigungen auf unsere Reisepreise bieten wir aufgrund eines Schwerbehindertenausweises nicht an.
Wir können bei gebuchten Flügen beispielsweise eine kostenfreie Sitzplatzreservierung für den Inhaber des Ausweises und einer Begleitperson vornehmen.
Des Weiteren ist es möglich, dass bei gebuchtem Bahnpaket eine Begleitperson kostenfrei die Bahn nutzen kann. Voraussetzung ist hier das Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis.
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCNein.
COSTAWenn aufgrund der Behinderung eine Begleitperson erforderlich ist, darf diese in Bezug auf den reinen Kreuzfahrtpreis gratis an Bord reisen und wird in der gleichen Kabine untergebracht. (Die kostenlose Begleitmöglichkeit wird so lange garantiert, wie barrierefreie Kabinen zur Verfügung stehen.)
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenNein
Color LineLeider nein.
CunardNein.

Costa Fortuna | Foto: Costa Crociere S.p.A.

Anbieter10 | Ist es Rollstuhlfahrern möglich, das Schiff für Ausflüge zu verlassen? Werden Rollstuhlfahrer wenn nötig über Treppen getragen?
AIDADas Schiff ist über eine Gangway zugänglich. Durch schwankende Wasserstände (sogenannte Tide) hat diese Gangway mehr oder weniger steile Stufen - ab Deck 5 (Sphinx-Klasse) oder Deck 6 (Cara-Klasse).
Wenn unsere Gäste aus dem Rollstuhl aufstehen und die Stufen selbst bewältigen können, ist ein Landgang immer möglich.
Können sie nicht aus dem Rollstuhl aufstehen, versuchen wir, unseren Gästen einen Landgang zu ermöglichen (z.B. durch einen Tragevorgang, Treppenraupe). Allerdings hängt dies von unterschiedlichen Faktoren ab, wie Gewicht des Gastes und Rollstuhls, Neigung der Gangway, Beschaffenheit der Pier und der Witterung.
Wir können nicht immer garantieren, dass unsere Gäste sicher an Land bringen können. Ob eine sichere Möglichkeit zum Landgang besteht, wird dann vom Kapitän geprüft und genehmigt.
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCSelbstverständlich. Der Gast muss aber in der Lage sein, alleine in den Ausflugsbus zu steigen. Oder er bekommt Hilfe von seiner Begleitperson. Die Tour Escorts oder Busfahrer dürfen den Gästen nicht helfen.
COSTAkeine Angabe
Hapag-LloydKreuzfahrtpassagiere sollten stets bedenken, dass die Gangway auf den Schiffen je nach Gezeitenstand auch sehr steil sein kann und somit für einen gehbehinderten oder auf einen Rollstuhl angewiesenen Gast nur schwer zu bewältigen ist. Wir sind bemüht, dem jeweiligen Gast bestmögliche Hilfe durch unsere Besatzung zukommen zu lassen. Aus Sicherheitsgründen kann aber ein Ausstieg/Landgang in jedem Hafen nicht garantiert werden, wenn die Gangway (zum Beispiel bei hoher Tide) zu steil ist oder ein sicherer Einstieg in ein Tenderboot nicht gewährleistet werden kann. Die Entscheidung hierüber obliegt vor Ort einzig dem Kapitän oder in Vertretung dem Sicherheitsoffizier.
HurtigrutenJa
Color LineDie Rollstuhlfahrer kommen eigenständig ohne Hilfe von/an Bord. An Bords sowie in den Terminals in Kiel Oslo sind Fahrstühle verfügbar.
Für alle Color Line-Häfen gilt:
Der Terminaleingang ist mit dem Rollstuhl erreichbar.
Der Ticket-Counter ist mit dem Rollstuhl erreichbar.
Für alle Etagen im Terminal steht ein Fahrstuhl zur Verfügung.
Rollstuhlgerechte Toiletten sind vorhanden.
Der Zugang zum Schiff ist ohne fremde Hilfe möglich.
CunardInwiefern die Vorrichtungen für körperbehinderte Passagiere bei Transfers, Vor- oder Nachprogrammen an Land, in Hotels oder auf Landausflügen verfügbar sind, muss im Einzelfall erfragt und dann entsprechend reserviert werden. An Bord geben die Mitarbeiter des Tour Office Auskunft darüber, welche Landausflüge für Gäste mit Körper- oder Gehbehinderungen geeignet sind. In den meisten Häfen kann das Schiff über eine Gangway problemlos mit einem Rollstuhl verlassen werden. Leider sind jedoch nicht alle Hafenanlagen für Gäste mit Mobilitätshilfen zugänglich. Der Zugang zum/vom Schiff kann z. B. über Rampen, Treppenstufen oder auch Tenderboote erfolgen. Auch in einigen Tidehäfen wie z. B. Hamburg, Zeebrügge, sowie auf den Kanarischen Inseln, in französischen sowie spanischen Atlantikhäfen, Darwin, Lissabon, Halifax, Portland, Quebec, Mumbai und San Francisco kann aufgrund der schwankenden Wasserstände nicht immer garantiert werden, dass die Gäste mit Mobilitätseinschränkungen das Schiff verlassen können. Die Gangway kann aufgrund der sich stets ändernden Höhenunterschiede zwischen Schiff und Pier unter Umständen sehr steil sein.
Anbieter11 | Ist es Rollstuhlfahrern möglich, ein Tenderboot zu nutzen wenn das Schiff auf Reede liegt?
AIDAWenn der Liegeplatz auf Reede, also nicht in einem Hafen ist, dann werden unsere Gäste bequem mit Motorbooten, den sogenannten Tendern, an Land gebracht. Nur wenn unsere Gäste mit einem faltbaren Rollstuhl reist und sicher selbstständig in das Boot einsteigen kann, ist es möglich, sie mit dem Tenderboot an Land zu bringen. Alle weiteren Möglichkeiten diesbezüglich werden direkt an Bord entschieden.
Eine Übersicht über Häfen mit starker Tide und Tenderhäfen finden Sie auf unserer Internetseite in den FAQs.
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCJa. Es gibt spezielle Aufzüge, die die Rollstuhlfahrer von Deck 4 auf Deck 3 (Höhe des Tenderboot) bringen. Dort steht unser Bordpersonal bereit, das den Rollstuhlfahrern behilflich ist. Ebenfalls am Pier - hier steht immer unser Bordpersonal bereit.
COSTAkeine Angabe
Hapag-LloydDer Einstieg in Tenderboote wird durch eine Rampe gewährleistet, damit können auch gehbehinderte Menschen im Rollstuhl selbstständig zu den Rettungsbooten gelangen. Zudem gibt es eine behindertengerechte Sicherheitsübung an Bord und ein festes Team, dass im Falle eines Notfalls Behinderten bei der Rettung behilflich ist.

Fahrten mit den bordeigenen Zodiacs (Motor-Schlauchbooten), wie Sie z.B. auf den Expeditionskreuzfahrten mit HANSEATIC und BREMEN häufig eingesetzt werden, sind für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Personen aus Sicherheitsgründen generell nicht möglich. Wir bemühen uns jedoch vor Ort, bei optimalen Wetter- und Seebedingungen nach eingehender Prüfung durch den Kapitän, Ausnahmen von dieser Regelung zu ermöglichen.
HurtigrutenAuf den Seereisen vor der norwegischen Küste sind Fahrten mit dem Tenderboot nicht notwendig, da immer an einem Hafen angelegt wird.
Auf den Expeditions-Seereisen in die Arktis und Antarktis ist die Fahrt mit dem Tenderboot für Rollstuhlfahrer nicht möglich.
Color LineUnsere Schiffe liegen nicht auf Reede, daher werden auch keine Tenderboote zur Verfügung gestellt.
CunardUm an Bord des Tenderbootes zu gehen, müssen Gäste Stufen hinauf- und hinuntergehen (bis 20 cm Höhe) und außerdem über den Spalt zwischen der Plattform und dem Tenderboot steigen (der bis zu etwa 45 cm breit sein kann).
Vor dem Betreten des Tenders werden alle Gäste gebeten, einen "Testspalt" von 45 cm ohne Hilfe zu überqueren. Besatzungsmitglieder stehen bereit, um Gästen beim An-Bord-Gehen behilflich zu sein, doch sie können Gäste aus Sicherheitsgründen weder stützen noch auf das Tenderboot heben oder tragen.
Für das Zusammen-/Auseinanderbauen des Rollstuhls/Elektromobils sind die Gäste selbst verantwortlich. Die Besatzung wird versuchen, die Gäste dabei zu unterstützen, sofern dies möglich und sicher ist und keines der Einzelteile mehr als 20 kg wiegt.

Tenderboot AIDAmar | Foto: HC

Anbieter12 | Gibt es an Bord einen Ansprechpartner für Menschen mit Handicap, der sich mit den Belangen von Rollstuhlfahrern auskennt?
AIDAUnsere Kollegen an Bord an der Rezeption stehen unseren Gäste jederzeit bei Fragen zur Verfügung.
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCJa, sei es an der Rezeption oder auch extra ausgebildetes Personal (Bellboy), die sich um die Gäste kümmern. In der Regel werden die Gäste am ersten Tag der Kreuzfahrt von der Rezeption kontaktiert und man bespricht, welche Art von Assistenz der Gast während der Reise benötigt. Assistenz erhält er auch während der Sicherheitsübung. Er wird von der Kabine abgeholt und zu seiner Sammelstation gebracht.
COSTAkeine Angabe
Hapag-LloydAlle leitenden Crewmitglieder und die Servicecrew im Hotel- (Kabinen), Restaurant- und Touristikbereich sowie der Kapitän werden vorab über Handicaps betroffener Gäste informiert und sind damit entsprechend vorbereitet, welche Hilfestellungen benötigt werden. Zusätzlich wird z.B. die Küche informiert, wenn es um spezielle Ernährungseinschränkungen geht. An Bord sind daher auch diese Crewmitglieder jederzeit ansprechbar, wenn es um besondere Wünsche / Belange für Gäste geht. (Dies trifft im Übrigen für jeden Gast zu – ob mit oder ohne Behinderung)
HurtigrutenNein, aber die Reiseleiter und die Crew an Bord unserer Schiffe helfen gern weiter.
Color LineEinen speziellen Ansprechpartner für Menschen mit Handicap gibt es an Bord leider nicht. Die Rollstuhlfahrer, die Hilfe benötigen, sollten nach Möglichkeit eine Begleitperson dabei haben. Bei allen allgemeinen Fragen der Passagiere steht die Rezeption selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.
CunardVor jeder Reise stellt ein Team sicher, dass die Besatzungsmitglieder darüber informiert sind, welche Gäste an Bord besondere Unterstützung benötigen, sodass ihnen von der gesamten Crew bestmöglich assistiert werden kann.
Anbieter13 | Werden für Rollstuhlfahrer spezielle Ausflüge arrangiert?
AIDAEin spezielles Ausflugsprogramm für Gäste mit individuellen Beeinträchtigungen wird leider nicht angeboten.
TUI CruisesWir bieten keine speziellen Ausflüge für Gäste mit Rollstuhl an , es haben aber selbstverständlich alle Gäste die Möglichkeit, an den von TUI Cruises vermittelten Landausflügen teilzunehmen. Leider sind den örtlichen Veranstaltern bei einigen Ausflügen technische Grenzen gesetzt.
MSCGenerell für Rollstuhlfahrer geeignete Ausflüge sind auf dem Landausflugsprogramm entsprechend gekennzeichnet. Spezielle gibt es nur auf Anfrage. Der Gast muss das Ausflugsbüro an Bord kontaktieren und dieses kann ihm verschiedene private Ausflüge anbieten/organisieren.
COSTAWährend der Liegezeiten im Hafen bietet Costa zudem eine große Auswahl an Ausflügen und Touren an. Dazu gehören auch speziell gekennzeichnete, behindertengerechte Landausflüge. Darüber hinaus haben Gäste mit Behinderung Vorrang beim Ein- und Ausschiffen.
Hapag-LloydLandausflugs- und Entertainmentangebote, die speziell auf ein Handicap zugeschnitten sind, gibt es nicht.
HurtigrutenNein
Color LineLeider nein. Die Stadtrundfahrt in Oslo, die Color Line als Ausflug anbietet, kann auch von Rollstuhlfahrern mitgemacht werden. Dies sollte im Vorfeld gebucht und kommuniziert werden, damit ein spezieller Bus bei unserem Vertragspartner vor Ort angefordert werden kann.
CunardJa, in den meisten Häfen können individuelle Ausflüge für Rollstuhlfahrer arrangiert werden.

MS Richard With, Hurtigruten | Foto: Hermann Oberhofer/Hurtigruten

An Deck der MS Finnmarken | Foto: Claire Netting/ Hurtigruten

Anbieter14 | Werden Rollstuhlfahrer bei der Planung Ihrer Ausflüge von Ihrem Personal unterstützt?
AIDAWir laden alle Gäste mit individuellen Beeinträchtigungen in der Regel am ersten Tag der Reise zu einem "Barrierefrei-Treff" ein. Hier geben wir wichtige Informationen (auch zu individuellen Landgängen) und unterstützen unsere Gäste bei ihrer Urlaubsplanung (bei Kurzreisen erfolgt diese Information schriftlich bzw. an der Rezeption).
TUI CruisesBei unserem Ausflugsteam können sich Gäste mit körperlichen Beeinträchtigungen gleich zu Beginn der Reise informieren , ob der von ihnen gewünschte Ausflug mit ihrer körperlichen Beeinträchtigung zu vereinbaren ist. Bereits vorab können sie in den Landausflugsbroschüren Angebote finden, die speziell für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Die Landausflüge mit dem Schwierigkeitsgrad „Extraleicht“ sind bereits im Voraus reservierbar und auch für Gäste geeignet, die wenige Schritte gehen können, einen faltbaren Rollstuhl besitzen und diesen mit auf den Ausflug nehmen möchten.
MSCJa. Der Ausflug wird von unserem Ausflugsbüro und der zuständigen Agentur (Reisebüro) an Land organisiert.
COSTAkeine Angabe
Hapag-LloydKörperbehinderte Gäste werden gern von der Touristik-Crew an Bord hinsichtlich barrierefreien Landausflügen beraten und darüber hinaus auch weitestgehend in den Ablauf, das Landausflugs- und Entertainmentprogramm einer regulären Kreuzfahrt eingebunden, soweit es sich mit sicherheitsrelevanten Aspekten vereinbaren lässt. Gerne stehen die Touristik-Mitarbeiter auch für die Buchung von individuellen Touren zur Verfügung, so z.B. wenn es nicht möglich ist, einen Transport in den Landausflugsbussen zu gewährleisten.
HurtigrutenUnsere Reiseleiter helfen hierbei gern weiter.
Color LineIndividuelle Ausflüge werden von uns leider nicht angeboten.
CunardJa.
Anbieter15 | Gibt es während der Reise spezielle Informationen für mobilitätseingeschränkte Gäste?
AIDASiehe Frage 14, "Barrierefrei-Treff"
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCJa, an der Rezeption (24 Stunden lang). Und jedes Schiff hat eine deutschsprachige MSC Reiseleiterin, die den Gästen zur Verfügung steht.
COSTAkeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenNein
Color LineEs gibt keine speziellen Durchsagen und Informationen für mobilitäteingeschränkte Gäste.
CunardEs gibt einen Deckplan, in dem behindertengerechte Toiletten und Ausgänge gekennzeichnet sind.
Anbieter16 | Gibt es Behindertentoiletten im öffentlichen Bereich (außerhalb der Kabine)?
AIDALeider befinden sich auf AIDAcara keine öffentlichen behindertengerechneten Toiletten. Aktuell ist nicht geplant in dem Bereich ein Umbau vorzunehmen.
Für Rollstuhlfahrer sind folgende Bereiche wegen baulicher Einschränkungen nur mit Hilfe erreichbar:
AIDAdiva/AIDAbella/AIDAluna/AIDAblu/AIDAsol/AIDAmar/AIDAstella:
Deck 12 FKK-Bereich (eine öffentliche Toilette auf Deck 8 vorn ist barrierefrei erreichbar)
TUI CruisesAlle unsere Schiffe verfügen über barrierefreie Toiletten. Diese sind mit einem Notfalltelefon, Handläufen und automatischen Türöffnern ausgestattet. Auf unser en Neubauten sind alle öffentlichen Toiletten mit einer barrierefreien Toilette ausgestattet.
MSCJa. Auf jedem Deck der öffentlichen Bereichen.
COSTAkeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenNein
Color LineJa, an Bord gibt es öffentlich zugängliche Handicap-Toiletten.
CunardJa.
Anbieter17 | Wird für Rollstuhlfahrer bei der An- und Abreise ein spezieller Transfer zum Schiff/Flughafen angeboten?
AIDAGerne können wir unseren Gästen einen Transfer ( Fahrzeug mit Rampe oder Taxi ) anbieten.
TUI CruisesWir bieten spezielle Transfers für Rollstuhlfahrer an, sofern das An - und Abreisepaket über TUI Cruises gebucht wurde.
MSCNormalerweise nicht. Dies muss auch extra angefragt werden. (Wird aber regelmäßig organisiert und ist kein Problem.)
COSTAkeine Angabe
Hapag-LloydBei Rollstuhlfahrern gestaltet sich der Transfer zum/vom Schiff häufig schwierig, da es oftmals nicht möglich ist, sie in den regulären Transferbus hineinzutragen. Gerne sind wir aber dabei behilflich, einen separaten Transfer per PKW zu bestellen. Die Kosten dafür werden dem Gast in Rechnung gestellt.

Im Falle einer kombinierten Kreuzfahrt- und Flugbuchung über uns (An- und Abreisearrangement lt. Katalog) kümmert sich Hapag-Lloyd Cruises auch um die Buchung einer Umsteigehilfe in Transit-Flughäfen. Es ist dafür wichtig, dass wir genauestens über den Grad der Behinderung informiert werden, um für den entsprechenden Service zu sorgen und auch um die Fluggesellschaft zu informieren.
HurtigrutenIn den Häfen Bergen und Trondheim bietet Hurtigruten einen rollstuhlgerechten Privattransfer gegen Aufpreis an. Ansonsten wird um die Oreganisation der Transfers in Eigenregie gebeten.
Color LineLeider nein.
CunardJa, es werden rollstuhlgerechte Busse für den Transfer genutzt.

Flughafen-Schiff-Transfer mit einem Rollstuhltaxi | Foto: HC

Anbieter18 | Gibt es eine ärztliche Versorgung an Bord?
AIDAUns ist es wichtig, dass unsere Gäste an Bord von AIDA gut versorgt werden und in allen Punkten gut informiert sind. Wir geben Ihnen gern Hinweise zur medizinischen Versorgung an Bord:

Jedes AIDA Schiff verfügt über ein modern eingerichtetes Hospital.
Schiffsärzte und Krankenschwestern stehen unseren Gästen in unserem Hospital zur Seite (auf Deck 3).
Die Sprechzeiten finden unsere Gäste in der Bordzeitung AIDA Heute.
Wenn unsere Gäste in ärztlicher Behandlung sind oder ein besonderes Anliegen haben, sprechen sie bitte zu Beginn ihrer Reise mit unseren Schiffsärzten. Wir können uns dann optimal auf die besonderen Bedürfnisse vorbereiten.

Die Behandlung bezahlen unsere Gäste direkt über die Bordrechnung. Wir können die Behandlung nicht über die Krankenkassenkarte oder einen Auslandskrankenschein abrechnen.
Unsere Empfehlung: Die Gäste schließen am besten vor ihrer Reise eine Auslandsreise-Krankenversicherung ab. Eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung sichert sie zusätzlich ab, wenn sie die Reise aus einem versicherten Grund nicht antreten können. Wenn unsere Gäste ihre Reise unerwartet abbrechen müssen, sorgt unsere Urlaubsgarantie-Versicherung für Ersatz.

Unsere Ärzte gewähren unseren Gästen eine Erstversorgung. Wenn es nötig ist, kümmert sich das nächstgelegene Krankenhaus an Land um die Patienten. Wir bitten die Gäste, dafür einen aktuellen Arztbrief mitzuführen.
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCJa. Es gibt ein Bordkrankenhaus. Hier stehen immer 2 Ärzte und 2-3 Krankenschwestern zur Verfügung.
COSTAkeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenAuf den Schiffen die Seereisen vor der norwegischen Küste unternehmen gibt es keine ärztliche Versorgung.
Auf den Expeditions-Seereisen in die Arktis und Antarktis ist ein Schiffsarzt an Bord.
Color LineWir haben keine Ärzte an Bord, sondern Erst-Helfer und Sanitäter. Kranken- und Patiententransporte sind nur in Begleitung eines eigenen Krankenpflegers oder Arztes möglich. Medikamente und andere notwendige Ausrüstung müssen selbst mitgebracht werden. Es ist nicht möglich, Sauerstoff oder andere medizinische Ausrüstung an Bord zu leihen. Bei lebensbedrohlichen Notfällen kann ein Hubschrauber geordert werden und an Deck der Schiffe landen.
CunardAuf jedem Schiff der Cunard Flotte gibt es ein gut ausgestattetes medizinisches Zentrum mit hochqualifizierten Ärzten und Pflegepersonal, die sich um die Gäste kümmern.
Anbieter19 | Sind Begleithunde für Menschen mit Behinderung gestattet?
AIDAZertifizierte Blindenführhunde und Assistenzhunde können unter bestimmten Bedingungen mit an Bord gebracht werden. Wir beraten Sie dazu gern. Zögern Sie nicht, uns anzurufen.
TUI Cruiseskeine Angabe
MSCBlindenhunde sind gestattet. Auch bitte vorher anmelden.
COSTAkeine Angabe
Hapag-Lloydkeine Angabe
HurtigrutenJa, die Mitnahme von Begleithunden ist gestattet.
Color LineAssistenzhunde sind in den meisten Gemeinschaftsbereichen erlaubt, einschließlich der Bordrestaurants. Es muss ein Nachweis des Assistenzhundes vorliegen.
CunardBegleithunde, die von einer Organisation zertifiziert wurden, die Mitglied im Assistance Dogs International (ADI) oder International Guide Dog Federation (IGDF) sind, dürfen mit an Bord genommen werden.

Sonnenuntergang an Deck | Foto: HC

Anbieter20 | Stellen Sie auf Ihren Internetseiten spezielle Informationen für Gäste mit Handicap bereit? Wenn ja, bitte Link angeben.
AIDAViel Wissenswertes rund um AIDA finden Sie auf www.aida.de/faq.

Gerne möchten wir Ihnen die gewünschten Informationen zu den Kabine geben.
Sie haben die Möglichkeit sich die Kabine über unsere Homepage im 360 Grad Rundgang anzuschauen.

Diesen finden Sie über den folgenden Pfad:
www.aida.de/ Schiffe/360 Grad Rundgang/ Schiff auswählen-Kabinen klicken und dann auf barrierefreie Kabinen gehen.
TUI CruisesWeitere Informationen finden Sie über folgenden Link:
https://tuicruises.com/barrierefrei-reisen/
MSChttps://www.msc-kreuzfahrten.de/de-de/Buchung-Verwalten/Besondere-Beduerfnisse.aspx
COSTAhttp://www.costakreuzfahrten.de/barrierefreiheit
Hapag-Lloydkeine Angabe
Hurtigrutenhttps://www.hurtigruten.de/praktische-informationen/praktische-informationen-fuer-ihre-postschiffreise/
https://www.hurtigruten.de/praktische-informationen/praktische-informationen-expeditions-seereisen-mit-ms-fram/
https://www.hurtigruten.de/praktische-informationen/praktische-informationen-expeditions-seereisen-mit-ms-spitsbergen/
https://www.hurtigruten.de/praktische-informationen/praktische-informationen-expeditions-seereisen-mit-ms-midnatsol/
Color Linehttps://www.colorline.de/service/gaeste-mit-handicap

Weitere Anmerkung: Buchungen für Personen, die eine Handicap-gerechte Kabine benötigen, können nur telefonisch oder per Mail vorgenommen werden, da weder die Kabinen noch Hotelzimmer online zur Verfügung stehen. Alle erforderlichen Vermerke werden bei der telefonischen Buchung oder per Email direkt in der Buchung aufgenommen. Die Buchungsgebühr entfällt bei diesen Buchungen.
CunardAllgemeine Informationen zur Reise an Bord eines Cunard Schiffs sowie auch zum Reisen mit Handicap an Bord finden Gäste unter
https://www.cunard.de/gut-zu-wissen/kreuzfahrt-informationen/

Dein Kommentar ist gefragt

Hast du bereits Erfahrungen auf See sammeln können? Mit Welchem Schiff warst du auf welcher Route unterwegs? Hast du einen guten Tipp?
Ich freue mich auf auf deinen Kommentar. LG & Ahoi!

 

 

Grand Tour of the Orient (4): Dubai

Grand Tour of the Orient (4): Dubai

Erzählst du jemanden, dass du Dubai besuchst, sind die Reaktion nun … sagen wir mal ambivalent. Von „gigantisch“ bis „interessiert mich nicht“ ist alles dubai äh … dabei. Ok, Dubai ist eine Stadt wie keine andere. Alles angelegt und künstlich. Wobei ich diesem „künstlich“ gar keinen abwertenden Touch verpassen würde. Im Gegenteil, alles ist sehr beeindruckend.

Ich liebe es, von Deck aus auf atemberaubende Skylines zu blicken. Am besten mit einem leckeren Cocktail in der Hand und einem warmen Lüftchen um die Nase. Zwar reicht Dubai um Längen nicht an New York City heran, aber die Aussicht auf den unglaublich hohen Burj Khalifa ist nicht von schlechten Eltern.

Nächtliches Dubai – von Deck aus betrachtet

In Dubai befindet sich der Big-Bus-Terminal direkt am Hafen. HOHO-Freunde (Hop on – Hop off) können also direkt vom Schiff aus starten. Die Busse sind alle mit einer Rampe ausgestattet, für Rollstuhlfahrer also machbar. Ein Tagesticket für den Bus kostet rund 60 Euro.

Allerdings gibt es auch Alternativen. Für eine dreistündige Tour mit einem Taxi löhnen wir rund 80 Euro. Eine solche Tour ist individueller, der Fahrer hält überall an und lässt dir alle Zeit der Welt. Zudem ist das Taxi viel günstiger, gerade wenn du dich mit anderen zusammenschließt.

Dubai Marina

Dubai Marina ist ein Stadtteil ca. 25 km südwestlich vom Stadtzentrum Dubais entfernt. Am Jachthafen lässt sich wunderbar bummeln. Auffällig ist der 306 Meter hohe Cayan Tower, der nach oben hin eine 90°-Drehung vollzieht.

Baumbestand auf der Palme Jumeirah – fast echt.

Das Burj al Arab wurde wiederholt zum luxuriösesten Hotel der Welt gewählt.

Ein lieber Freund hatte für uns eine Führung durch das Hotel organisiert. Nun, es gibt ja Dinge, die vergisst du so schnell nicht. Die Einblicke dieses Hotels gehören zweifelsohne dazu. Auch wenn die unglaublich tiefen Teppiche ein zügiges Rollstuhlfahren erschweren (scheiß drauf!), könnte mir eine derartige Logis sehr gefallen.

Blick in eine Luxus-Suite …

Alle Suiten haben eine einmalige Aussicht.

Blick von oben in die Lobby

Es ist November und die Temperaturen erreichen so langsam wieder den Bereich des erträglichen. Wer auf die Schnapsidee kommt, im Sommer herzukommen, kann sich in einem klimatisierten Bus-Wartehäuschen abkühlen.

Bushäuschen mit Klimaanlage

Die Altstadt … in neu.

Da sagt der Fahrer doch tatsächlich, „Hier bauen wir unsere Altstadt.“ Hä? Leck mich am Arsch, sowas habe ich noch nicht gesehen. Die uralten Gebäude von denen der Putz bröckelt sind nagelneu.

Das Hotel Atlantis auf der Palme Jumeirah

Der Burj Khalifa – mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt

Um den Besuch des Burj Khalifa kommt der Dubai-Reisende kaum herum. Zu Recht. Der Turm stellt alleine wegen seiner Höhe alles in den Schatten. Wir buchen uns ein Ticket für die Sky-Lobby im 148 Stock und werden nicht enttäuscht. Bei leckeren Getränken und Gebäck genießen wir die atemberaubende Aussicht.

Blick auf Downtown Dubai

Bevor du in den wahnsinnig schnellen Lift nach oben steigen kannst, gibt es einen Sicherheitscheck. Kurz nach dem Durchleuchten meines Rucksacks, besteht eine freundliche Dame energisch darauf, die mittlerweile leere Tasche weiter auszupacken. Hä? Und plötzlich taucht unter dem Boden mein geliebtes Werkzeug-Taschenmesser auf. Das mit der Säge, der Zange und dem Dosenöffner! Jahre schon hatte ich das vermisst.

Stutzig macht mich jetzt nur, dass ich mit diesem Rucksack zuvor acht (!) Flughafenkontrollen durchlaufen habe …

Aussichtsplattform im 148. Stock

At The Top | Sky Lobby

Downtown Dubai, der Bereich um den Burj Khalifa und die Dubai Mall wird von einer chilligen Loungemusik beschallt. 14 Mal täglich sind hier „The Dubai Fountain“ zu bestaunen. Choreographierte Fontänen auf einer Länge von 275 Metern, die Wasser zu orientalischer Musik über 150 Meter hoch pumpen. Ich hatte schon zuvor davon gehört und tatsächlich bleibt mir beim Anblick des Spektakels der Mund offen stehen.

 

Grand Tour of the Orient (3): Maskat, Oman

Grand Tour of the Orient (3): Maskat, Oman

Gegen 8 Uhr erreichen wir den Hafen von Maskat im Oman. Das Meerblickfenster meiner Kabine zeigt eine Landschaft, wie ich sie bisher selten gesehen habe. Es zieht mich nach draußen. An Deck recke ich meinen Kopf der noch tief stehenden Sonne entgegen, schließe die Augen und ein warmer Morgenwind schleicht leise, fast schüchtern um mich herum. Und das alles vor dem ersten Kaffee. So können Tage beginnen!

Traumhafte Aussicht auf Maskat

Maskat am Golf von Oman

Nach einem leckeren Frühstück treffen wir uns heute mit Nadine und Kerstin am Ausgang der AIDAstella auf Deck 3. Und als hätte ich es kommen sehen, ereilt mich ein Orientalisches-Hafen-Dejavú: Zwei Fußgänger, zwei Rollstuhlfahrer, ungeeignete Shuttle-Busse, Hafengelände Sperrzone für Taxis und Fußgänger.

Irgendwann sitzen wir in zwei klapprigen Kleinwagen halbstarker Fahrer, die uns zum Hafenausgang befördern. Hier steigen wir in einen bequemen SUV und unsere Expedition Maskat kann beginnen.

Update 2022: Als wir mit der Mein Schiff 6 in Maskat an Land gehen, steht ein Rollstuhltaxi bereit. So kommst du bequem aus dem Hafengelände heraus.
Es ist sehr empfehlenswert, die kurze Strecke bis zum Souk ebenso mit einem Taxi zurückzulegen. Auf dem Weg dorthin finden sich nur sehr wenige abgesenkte Bordsteine.

Große Sultan-Qabus-Moschee, Maskat (Oman)

Große Sultan-Qabus-Moschee

Maskat – oder auch Muscat – ist die Hauptstadt des Oman und hat ca. 635.000 Einwohner. Geographisch liegt Maskat in einer von Felswänden des Hadschar-Gebirges eingeschlossenen Bucht im Nordosten des Landes am Golf von Oman.

Hatten wir es bisher mit aufgeschlossenen und kommunikativen Fahrern zu tun, sitzen wir nun im Wagen eines introvertierten, geradezu autistischen Vertreters seiner Zunft. Joh, jeder Jeck is anders. Ist im Orient auch so. Den ersten Stopp machen wir an der beeindruckenden Sultan-Qabus-Moschee.

Maskat (Oman)

Das Hauptminarett ist 91,5 Meter hoch.

Die Begleitung von Rollstuhlfahrern ist unserem Fahrer offenbar nicht allzu geläufig. Er führt uns über Kanten, Treppenstufen und Kamikazerampen zum Eingang der Moschee und scheint fast ein wenig verwundert, dass wir uns immer wieder nach einem barrierefreien Zugang erkundigen. Allah sei Dank finden wir diesen auf eigene Faust beim Rückweg zum Auto.

Sultan-Qabus-Moschee, Maskat (Oman)

Der Gebetsteppich ist 70,5 x 60,9 Meter groß und wiegt von 22 Tonnen.

Die große Moschee mit einem riesigen Gebetsteppich und wahnsinnigen Kronleuchtern versetzt uns ins Staunen. Wir entledigen uns unserer Schuhe und wandeln auf einem blauen Schutzvlies durch das beeindruckende Gotteshaus.

Maskat (Oman)

Der Kronleuchter in der Mitte der 50 Meter hohen Kuppel besteht aus unzähligen Swarowski-Kristallen. Er ist 14 Meter hoch und wiegt 8 Tonnen.

Moschee Besucherzentrum Maskat (Oman)

Im Besucherzentrum der Moschee wird uns Tee angeboten

Am Ende der Besichtigung führt uns der Fahrer in einen gemütlichen, nach Kaffee duftenden Raum. Dort heißt man uns willkommen und serviert Datteln, Kaffee und Wasser. Wir können Fragen zur Moschee, zum Islam oder sonstwas stellen. Die gastreundliche Dame gibt so herrlich erfrischend Auskunft, dass es eine Freude ist, ihr zuzuhören. Ein schönes Erlebnis.

Sultan-Qabus-Moschee, Maskat (Oman)

Von beeindruckender Schönheit, die Sultan-Qabus-Moschee

Sultan-Qabus-Moschee, Maskat (Oman)

Maskat (Oman)

Überall finden sich Abbilder des beliebten Herrschers Sultan Qabus bin Said

Maskat (Oman)

Maskat (Oman)

Das Al Jalai Fort am alten Hafen von Maskat.

Der Palast Qabus, Maskat (Oman)

Der Palast Qabus

Wahrzeichen in Maskat (Oman)

Das Wahrzeichen von Matrah, einem Stadtteil von Maskat, ist ein überdimensionaler Weihrauchbrenner

Spuk in Maskat (Oman)

Der Mutrah Souk in Maskat

Der orientalische Markt, der Mutrah Souk in Maskat liegt unweit des Hafens und so verabschieden wir uns dankbar von unserem Fahrer. Als ich ihm neben dem vereinbarten Preis ein Trinkgeld in die Hand drücke, strahlt er plötzlich über das ganze Gesicht. Seine dunkle Haut, umrahmt von einem tadellos weiß gebleichten Kaftan ist die perfekte Bühne für seine leuchtend weißen Zähne. Schön, dass wir dieses freundliche Lachen mitnehmen dürfen.

Der Souk in Maskat ist der älteste und größte Markt Omans und zählt zu einem der schönsten in den Golfstaaten. Die Verkäufer sind hier nicht so aufdringlich wie anderswo. In aller Ruhe schauen wir uns um, probieren, handeln und … schnuppern. Überall duftet es nach Gewürzen und Weihrauch. Hach, so habe ich mir den Orient vorgestellt.

Spuk in Maskat (Oman)

Die Verkäufer sind angenehm zurückhaltend. Da macht Stöbern und  Einkaufen Spaß.

Mit den Rollis kommen wir überall gut zurecht, auch wenn es hier und da mal etwas enger wird.

Nach dem ausgiebigen Souk-Bummel lassen wir uns im Fastfood `n Juice Centre direkt nebenan einen frischen Lenon-Mind-Juice mixen.  Schönen Gruß an Mohammed nach Bahrain! Wird Zeit, dass es so ein geiles Gesöff (ggf. mit einem Schuss Wodka?) auch in Deutschland gibt.

Ausblick

Die AIDAstella legt ab und wir nehmen Kurs auf Dubai. Dubai ist – ebenso wie alle anderen Destinationen unserer Grand Tour of the Orient – ein echtes Highlight. Und weil alles so groß und großartig ist, verbringen wir fast drei Tage im Emirat und nehmen einmalige Eindrücke mit …

Auch interessant für dich:
>> Fliegen mit Rollstuhl

 

Grand Tour of the Orient (2): Bahrain

Grand Tour of the Orient (2): Bahrain

 Wer maritimes Flair erleben möchte, sollte seiner muckeligen, sanft hin und her wiegenden Koje bereits am frühen Morgen Lebewohl sagen und sich auf Deck einfinden. Spätestens vor der Einfahrt in den nächsten Hafen ist der ambitionierte Captain auf seinem Posten. Nun, nach dem gestrigen White Wine im Restaurant und einigen Aperol Spitzern an der Ocean-Bar fühlt sich die noch einigermaßen frische Brise um die Nase gar nicht verkehrt an.

Einfahrt in den Hafen Khalifa Bin Salman, Manama

Für maritime Lerchen gibt es Kaffee und Croissants schon ab 6 Uhr. Da könnte man sich glatt noch mal hinlegen nachdem die besten Fotos gemacht sind. Doch auch heute wartet wieder ein abwechslungsreicher  Tag auf seinen Start und Bahrain auf seine Entdeckung.

Kaffee und Frühstückssnacks gibt es ab 6 Uhr.

Im Khalifa-Bin-Salman-Hafengelände verkehren Shuttle-Busse, die die Kreuzfahrer in einer 45-minütigen Fahrt meist zur Bahrain City Centre Mall bringen. Taxis dürfen das Hafengelände nicht befahren, Fußgängern ist es untersagt sich dort zu bewegen. Schön blöd, wenn du in keinen Bus kommst.

Gestern schon hatte mit uns noch ein anderes Rollstuhl-Pärchen rebelliert, als uns AIDA erklärte, dass man da wohl nichts machen könne. Es ist mir ein Rätsel, warum es hier scheinbar keine Lösung gibt, obwohl AIDA-Schiffe Manama seit Jahren anfahren.

Heute morgen stehen wir mit Bettina und Norbert, zwei patenten rheinischen Frohnaturen demonstrativ vor dem Schiff und pochen darauf, zu einem Taxi außerhalb des Hafengeländes gebracht zu werden. Ohne viel Gewese erklärt sich schließlich der freundliche Shuttle-Bus-Unternehmer selbst dazu bereit und bringt uns mit seiner luxuriösen S-Klasse zu einem wartenden Taxi vor dem Hafen. Nicht nur das. Er erklärt uns, alle Kosten für unseren Ausflug seien beglichen und wünscht uns einen angenehmen Aufenthalt. Als wir uns freudig überrascht bedanken, neigt er sein Haupt würdevoll und entgegnet lächelnd „Welcome to Bahrain“.

Unser Chauffeur zeigt uns stolz sein Bahrain.

Mit Mohammed erwischen wir einen Fahrer, in dessen Nähe wir uns wohlfühlen. Oft lächelt er gelassen in sich hinein und steuert den Wagen so sanft als beförderte er den Sultan persönlich. Nach der kleinen Aufregung am Schiff nehmen wir seine Gelassenheit gerne in uns auf und lauschen den fundierten Ausführungen.

Al Fatih Moschee

Als erstes steuern wir die Al Fatih Moschee im Norden Bahrains an. Die sunnitische Moschee ist die größte des Landes und bietet 7.000 Gläubigen Platz. Wir belassen es bei einem Foto-Stopp und sind froh, den klimatisierten Wagen nicht länger als unbedingt nötig verlassen zu müssen. Meine fälschliche Annahme, die Hitze im Orient sei wohltuend trocken, wird mir heute mit der vollen Wucht triefender Waschlappen um die Ohren gehauen.

Die Al Fatih Moschee

Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten Bahrains liegen recht weit auseinander und sind nur mit einem Taxi erreichbar. Glücklich darüber, den Tag nicht in einer für die Region so typischen Mall oder gar an Bord verbringen zu müssen, schmiegen wir uns ins beigefarbene Toyota-Velours das uns auf so angenehme Weise Bahrain erkunden lässt.

World trade Center Bahrain mit Moda Mall

Vorbei am World Trade Center geht es zum Qalʿat al-Bahrain. Die historische Stätte ist ein ca. 300 x 600 Meter langer Ruinenhügel, der wohl lange der Hauptort der Insel war. Mittlerweile gehört Qalʿat al-Bahrain zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Qalʿat al-Bahrain

Bahrain ist eine Insel, die ihrerseits aus 33 Inseln besteht. Der King Fahd Causeway verbindet als 25 Km lange Brücke Bahrain mit Saudi Arabien. In der Mitte befindet sich das Middle Island mit Moschee, der King-Fahd-Causeway-Verwaltung, einem Mc Donalds Restaurant und dem Gemischtwarenladen Nakheel Market. In diesen entschwindet Mohammed mit einem kurzen „One Moment please.“, um uns kurz darauf mit leckeren Getränken zu versorgen. Ich probiere einen kühlen, mir völlig fremden jedoch unverschämt leckeren Lemon-Mind-Saft. Herrlich! Welcome to Bahrain.

Wir schweben über den King Fahd Causeway Richtung Saudi Arabien.

Mit Bahrain verbinden nicht nur Formel 1 Fans die Rennstrecke, den International Circuit. Der Parcours wurde eigens für den 2004 erstmals in Bahrain ausgetragenen Grand Prix gebaut und befindet sich ca. 27 km süd-westlich vom Zentrum Manamas entfernt.

Bahrain International Circuit

Auf der Rückfahrt zum Schiff, unweit der Ortschaft A’Aali, macht uns Mohammed auf seltsame Sandhügel aufmerksam. Diese scheinbar zufälligen Anhäufungen befinden sich direkt neben normaler Wohnbebauung und sind (festhalten!)  mehr als 170.000 Gräber der größten und ältesten Grabeskirche Bahrains. Bestimmte Grabstätten stammen aus der Zeit der altertümlichen Dilmun-Zivilisation (3. Jahrtausend vor Christus).

Gräber der Dilmun-Zivilisation.

Zurück am Port Khalifa Bin Salman. Genauer gesagt vor dem Port Khalifa Bin Salman. Mit laufendem Motor parkend, lernen wir, dass persische fünf Minuten durchaus eine geschlagene Stunde dauern können. Wir warten auf jemanden, der unserem Taxi eine Genehmigung für die Strecke zum Schiff ausstellt. Seelenruhig telefoniert Mohammed immer wieder mal mit irgendwem, sagt mehrfach Wheelchair und wird vertröstest.

Nach einer Stunde stellt sich heraus, dass der für Genehmigungen  zuständige Hafenkollege wohl schon im Feierabend ist und wir dürfen in langsamer Fahrt einem klapprigen Pritschen-LKW folgen, der uns zum Schiff geleitet.

Mit einem großzügigen Trinkgeld bedanken wir uns bei Mohammed insbesondere dafür, dass er so lange mit uns gewartet hat. Da hätte er mit seiner Zeit sicher etwas besseres anfangen können. Welcome to Bahrain!

Ausblick

Wir legen ab uns es geht Richtung Osten in das Sultanat Oman. Die Stadt Maskat wird mich in einer Weise überraschen, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte.

Grand Tour of the Orient (1): Abu Dhabi

Grand Tour of the Orient (1): Abu Dhabi

Wieder Schiff, wieder AIDA, diesmal Orient. Zunächst per Nachtflug mit Etihad entspannt von Frankfurt nach Abu Dhabi. Bordrollstuhl, freundliche Flugbegleitung. Essen komisch aber lecker. Im Flugzeug schmeckt ja alles irgendwie, sogar Tomatensaft. → Flugreisen mit Rollstuhl

Das kuschelige Etihad-Kopfkissen, die Wolldecke und nicht zuletzt das eintönige Brummen der Rolls-Royce-Triebwerke des Airbus A333 hatten mich in eine tiefe Trance versetzt. Jetzt werde ich kurz vor einem sagenhaften Sonnenaufgang über der Wüste wach. Der Himmel im tiefsten Schwarzbau, die Erde zunächst dunkelrot, später organge. So also sieht der Orient aus, wenn er sich den Schlaf aus den Augen reibt.

Landung um 6:20 Uhr bei 24 °C. Jacke und Pulli sind im Rucksack verstaut. Mit dem Taxi geht es zum Port Zayed, dem Hafen der nach Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan (Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate von 1971-2004) benannt ist.

9:15 Uhr ausgiebiges Frühstück auf der AIDAstella, danach Koffer auspacken und alle Viere von sich strecken. Die Rollstuhlkabine ist geräumig und ich komme bestens darin klar. Die Türen sind breiter und das Bad befahrbar. Leider verfügen nur die neuen Schiffe (AIDAprima, AIDAperla, AIDAnova) über barrierefreie Balkonkabinen.

Früh morgens im Port Zayed

An Bord der AIDAstella im Hafen von Abu Dhabi

Wo immer es geht, mache ich Ausflüge auf eigene Faust. Mir ist es unangenehm mit einer riesigen Gruppe unterwegs zu sein und von einem übermotivierten Reiseleiter dauerbeschallt zu werden, deutschsprachig versteht sich. Da lobe ich mir einen informativen schweigsamen Buch-Reiseführer und ein geräumiges Taxi. Einen Bus kann ich ohnehin nicht besteigen. Bisher habe ich nur richtig positive Erfahrungen mit individuellen Taxi-Touren gemacht und aus erster Hand jede Menge über Land und Leute gelernt. Findet sich der ein oder andere Mitfahrer, wird jede Tour zum Schnäppchen.

Der Taxifahrer bringt dich zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Steigst du aus, begleitet er dich oder wartet geduldig. Kosten ca. 30-40 Euro pro Stunde.

Zu viert machen wir es uns in Abdallahs großen Van bequem und brechen zu einer Tour durch das nächtliche Abu Dhabi auf. Den Preis verhandeln wir vor Fahrtantritt in Euro und es zeigt sich, dass sich Handeln grundsätzlich immer lohnt. Schnell sind mal 20 Euro gespart. Das nächtliche Abu Dhabi ist bunt illuminiert und wechselt alle paar Sekunden die Farbe. Überall changiert gerade irgendwas von blau nach grün oder rot. Wie kamen wir in Europa nur auf die langweilige Idee unsere Wahrzeichen weiß-gelb anzustrahlen?

Das nächtliche Abu Dhabi ist blau, grün und rot – in dieser Reihenfolge.

Emirates Palace Gate – Das Tor zum Palast

Wir befahren die großzügige Anlage des Hotels Emirate Palace und als Abdallah den Wagen schließlich vor dem gewaltigen Portal hält, werden uns die Türen geöffnet. Gerade so, als seien wir erwartet worden. Leck mich am Arsch, ich bin beeindruckt. Das erste Mal überhaupt befinde ich mich in einem Palast, der sich seine Bezeichnung verdient hat und erlebe einen dieser Kneif-mich-Momente für die ich das Reisen so sehr liebe.

Das staatliche Emirates Palace Hotel gilt als eines der eines der luxuriösesten Hotels der Welt und wird von der Hotelkette Kempinski geführt.

Der Emirates Palace

5-Sterne Luxus – Hotel Kempinski Emirates Palace

Gemälde von Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan und Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan, dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate.

Abdallah hatte in seinem Taxi etwas Abseits geduldig gewartet bis alles bestaunt, bewundert und fotografiert war. Nun sind wir auf dem Weg zur Scheich-Zayid-Moschee. Es geht auf der vielspurigen, kilometerlangen Al-Khaleej-Al-Arab-Straße Richtung Süd-Ost. Die Moschee hat 82 Kuppeln und die gesamte Anlage ist von einer unglaublichen Schönheit. Besonders jetzt, wo alles so prächtig erstrahlt. Kneif mich mal.

Die Scheich-Zayid-Moschee – kneif mich mal.

Abdallah parkt seinen Van etwas umständlich auf dem riesigen Parkplatz direkt hinter der Landebahn 31 des Flugplatzes Al Bateen und schickt uns zum Eingang. Ein freundlicher Herr im Kaftan öffnet mir ein kleines gusseisernes Tor und zeigt mir einen stufenlosen Weg zur Moschee. Die Frauen bekommen zum Besuch der Moschee ausgeblichene braune Gewänder ausgehändigt. Umberto Ecos „Der Name der Rose“ kommt mir in den Sinn.  Komisch, aber die Kapuzen-Gewänder macht unseren besuch irgendwie würdevoller.

Die Scheich-Zayid-Moschee verfügt über 82 Kuppeln.

Zweck der Kreuzfahrerei ist es ja möglichst viele Destinationen in kurzer Zeit zu erreichen. Wobei natürlich immer auch der Weg das Ziel ist. So habe ich mir ein schönes Plätzchen an der Reling gesucht und lasse mir bei der Ausfahrt aus dem Port Zayed einen fruchtigen Cocktail schmecken. Vorbei am gerade eröffneten Louvre Abu Dhabi. Auf nach Bahrain!

Louvre Abi Dhabi – Ein Museum der Superlative

Sonnenuntergänge auf See haben etwas Spektakuläres und verbreiten gleichsam eine andächtige Stille. Der ins Meer eintauchende glutrote Ball, befriedigt mich eigentümlich und weckt doch Sehnsüchte. Hach, nun bin ich wieder infiziert vom Kreuzfahrtvirus. Schlimm sowas!

Sonnenuntergang im Persischen Golf

Ausblick

Es geht nach Bahrain, dem Königreich aus 33 Inseln in einer Bucht in Persischen Golf zwischen Saudi Arabien im Westen und Katar im Osten.

Das ist mir wichtig

Als Mensch mit Handicap bist du möglicherweise auf der Suche nach relevanten Informationen, die dir bei der Einschätzung helfen, ob eine Kreuzfahrt für dich empfehlenswert oder machbar ist. In meinen Reiseberichten liest sich vieles sehr schön und unkompliziert. Und ja, es gibt im Internet viele enthusiastische Schilderungen von Rollstuhlfahrern auf See. Nun ist Mensch nicht gleich Mensch und Rollstuhl nicht gleich Rollstuhl. Kurz vor Weihnachten publiziere ich ein Kreuzfahrt-Rollstuhl-Spezial, das viele Fragen beantwortet. So bekommst du eine recht genaue Vorstellung von dem, was dich an Bord erwartet.